Smell of paint in the air – WWK

Kunstverein Gartow, 4. September – 2. Oktober 2005
"Smell of paint in the air", Westwendischer Kunstverein / Zahntspeicher, 29471 Gartow / Quarnstedt. 04.09.2005 - 02.10.2005 (Posterkarte)Eine Ausstellung der Graffiti-Künstler, DAIM (Mirko Reisser), TASEK (Gerrit Peters), STOHEAD (Christoph Hässler) und DADDY COOL (Heiko Zahlmann) der Hamburger Ateliergemeinschaft getting-up im Westwendischen Kunstverein im Gartower Zehntspeicher.

Die vier Hamburger Künstler präsentieren im Wendland mit Leinwandarbeiten, Skulpturen, Installationen und Wandbildern – einige Exponate entstehen auch direkt vor Ort – ihre eigene Interpretation von Graffiti und ihre persönlichen Stile, die über die deutsche Szene hinaus internationale Beachtung finden.
Die Ausstellung des WWK im Gartower Zehntspeicher wird Kunstinteressierten, Fans und vor allem den Skeptikern der Graffiti-Kunst beweisen: das Klischee vom typischen Sprayer ist überholt.

Die Ateliergemeinschaft getting-up wurde u.a. bekannt durch Projekte wie das 2000 m² große “Dockart” – Projekt am Blohm und Voss Dock 10, die Urban Discipline Ausstellungsserie mit internationalen Künstlern, die Frühjahrsausstellung auf Kampnagel in Hamburg und die im eigenen Verlag getting-up veröffentlichten Publikationen über Graffiti.

Die große Graffiti Ausstellung in Gartow erfüllt aufs Wunderbarste eines der wichtigen Ziele des WWK: “Ein Kunstwerk im westwendischen Sinne sollte in Form und/oder Inhalt Einblicke in eine Welt vermitteln, die dem Betrachter ohne eben dieses Kunstwerk unbekannt geblieben wären. Mit dieser singulären Erfahrung will der Westwendische Kunstverein seine Besucher vertraut machen, erfreuen oder gegebenenfalls ihren Widerspruch herausfordern.”

Zu dieser Ausstellung gibt es einen Katalog mit Werken der Künstler. Kunstdruck-Postkarten in einer Sammelbox, Format: A6.

So. 04.09. – So. 02.10.2005.
Westwendischer Kunstverein e.V. (WWK)
Zehntspeicher , 29471 Gartow/Quarnstedt

Rahmenprogramm

Im Westwendischen Kunstverein Gartow (Zehntspeicher)
Samstag, 10. September um 18.00 Uhr
Vortrag von Hajo Schiff (Kunstkritiker)

Anschliessend Diskussionsrunde
ab 19.30 Uhr – Open End WWK-Party vor dem Zehntspeicher

Im Kulturverein Platenlaase, Jameln
Samstag 17. September 21.00 Uhr
Filmvorführung: “URBAN DISCIPLINE – Graffiti-Art Documentation” (DVD, getting-up/halbbild. 75 Minuten, Hamburg, 2005).
Anschließend Disco im Cafe Grenzbereiche, Platenlaase 15, 29479 Platenlaase/Jameln

Related posts:
Smell of paint in the air – Katalog-Box
Smell of paint in the air – K3
Ausstellungen

Info

  • News

  • Categories

    • Ausstellungen
    • Diverse Wandarbeiten
    • Großdrucke
    • Fahrzeuge
  • Archives

    • 2012
    • 2011
    • 2010
    • 2009
    • 2008
    • 2007
    • 2005
    • 2004
    • 2002
    • 2001
    • 2000