Urban-Art bei STAMP 2012

| Urban Art beim STAMP Festival – getting-up präsentiert Graffiti und Street-Art im Rahmen eines Straßenkunst-Festivals

STAMP – The Street Arts melting Pot.
Internationales Festival der Straßenkünste Hamburg

31.08. – 2. September 2012

Die Künstlergemeinschaft getting-up hat im Zuge des STAMP Festivals die Organisation verschiedener Aktionen zur Gestaltung des öffentlichen Raumes übernommen. Dafür wurden befreundete Künstler eingeladen, um den Festival-Besuchern eine möglichst große Vielfalt unterschiedlicher Stile von Urban Art nahe zubringen.

Künstler: Clemens Behr, KLUB7, Viagrafik und mittenimwald

STAMP ist das internationale Festival der Straßenkünste in Hamburg, das im September 2012 zum dritten Mal in der Hansestadt stattfand. Die zeitliche und räumliche Vernetzung verschiedener Straßenkünste macht das Festival zum ultimativen Treffpunkt für die weltweite Straßenkunst-Szene. Die Künstlergruppe getting-up zeichnete im Rahmen von STAMP für die Organisation diverser Urban-Art-Aktionen verantwortlich.

Die Bandbreite genereller Straßenkunst ist groß: Von Kleinkunst bis zur Straßenmusik, von Karneval-Kostümkunst bis Street-Dance – die Palette an aufsehenerregenden Kunst-Performances auf der Straße ist schier unerschöpflich. Auch Schablonenbilder, Skulpturen, Poster und Aufkleber gehören dazu – genauso wie Graffiti-Wandbilder.

Download Programmheft als PDF (28 MB)


Abb. oben: Clemens Behr
Courtesy: getting-up / altonale / STAMP


getting-up © 2022 - all rights reserved | Impressum